Archiv für den Monat September 2017

Wie man den Terror eindämmen könnte…

Achtung, das Folgende ist politisch unkorrekt, lesen Sie daher bitte nicht weiter, wenn Sie ein linksgrünes Weltbild haben!

Nachdem unsere werten Politiker unter der Schirmherrschaft unserer geliebten Kanzlerin Mutti Merkel europaweit den Terror ins Land, oder genauer gesagt, in sämtliche europäischen Länder gelassen haben, dank dem Kadavergehorsam der restlichen europäischen Politiker, stellt sich nun die Frage, wie man den Terrror eindämmen könnte!

Und die Antwort ist ganz einfach!

Da praktisch 100% des Terrors islamistischer Terror ist – also muslimischer Terror – und man die Terroristen in der Masse der Muslime meist nicht im Vorhinein erkennen kann, bliebe theoretisch nur, die Angehörigen einer bestimmten Religionsgemeinschaft streng(er) zu überwachen (als andere), um Terroranschläge auszuschließen.
(Wohlgemerkt möchte ich das nicht als Aufruf zum Religions- bzw. Rassenhass verstanden wissen, und so ist das auch nicht gemeint, sondern es ist nur eine Idee, wie man dem Terrorproblem Herr werden könnte…)
(So, wie das die Polizei bereits heute mit so genannten Gefährdern macht, aber dank Personalmangel und Kaputtsparen gelingt das offenbar nicht in ausreichender Art und Weise…da muss offenbar noch reichlich nachgebessert werden!!)

Personalaufwand und Kosten wären gigantisch, aber damit würde – soweit man das abschätzen kann – automatisch auch der Terror enden, denn wenn hinter jedem „Gefährder“ ein Uniformierter mit einer „Krache“ steht, dürfte nicht allzu viel passieren 😉

Und gleichzeitig könnte so auch die böse Arbeitslosigkeit DRASTISCH reduziert werden…die größte Beschäftigungsoffensive aller Zeiten!

Deutschlands Polizei wäre dann vermutlich Deutschlands größter Arbeitgeber – ENDLICH gäbe es wieder sichere Stellen mit maximaler Zukunftssicherheit!

So einfach :-D!

Natürlich müßten zusätzlich auch die Grenzen geschlossen und insbesondere weitere muslimische Zuwanderung verhindert werden, sonst stimmt irgendwann das Verhältnis zwischen Überwachten und Überwachern zahlenmäßig nicht mehr so ganz. Das Vermehrungsproblem bei den „Zugereisten“ spreche ich erst gar nicht an.

Wir wissen es eigentlich alle, Sie wissen es, ich weiß es – aber wir müssen halt tolerant sein, sonst bekommen wir mächtig eins übergebraten.

Also: seien Sie tolerant!!! Sonst kriegen Sie die ganze Intoleranz der Toleranten zu spüren…

P.S.: Das buddhistische Burma schmeisst derzeit die muslimischen Rohingyas raus, und das nur deswegen, weil diese vor kurzem in einer konzertierten Aktion ein paar dutzend Polizeistationen angriffen und dabei mindestens 89 Polizisten massakriert haben. Unfassbar intolerant, diese bösen Buddhisten!!! Ach, wären die doch nur so tolerant und gleichgültig wir wir hochtoleranten Europäer und würden sich ein Beispiel an uns nehmen 😉