Archiv der Kategorie: Terror in München 22.07.2016

Wie überraschend – der Täter von München ist jetzt auf einmal Rechtsextremist und Rassist…

Ca. fünf Tage nach dem Terroranschlag von München, bei dem der Täter laut Zeugenaussagen mehrfach „Allahu Akbar“ gerufen hat (worüber mehrere andere große Zeitungen berichteten), hat man sich nunmehr dazu durchgerungen, dass der Täter Rechtsextremist und Rassist gewesen sei. Und – natürlich – Deutscher!

Alles andere wäre auch sehr peinlich für die Regierung Merkel gewesen, deswegen ist dieses Ergebnis meiner Meinung nach irgendwie weniger überraschend 😉

So bleibt der armen Merkel-Regierung jetzt gewissermaßen gar nichts anderes übrig, als über weitere Einschränkungen für Deutsche nachzudenken, wie z. Bsp. weitere Verschärfungen des Waffenrechts. Kommt jetzt das Zahnstocher-Verbot??? Man weiß es nicht!

Wie sich die Berichterstattung verändert hat…

Interessant, wie sich die Berichterstattung seit gestern verändert hat.

Aus drei Tätern wurde einer.

Es gäbe „keinen Anlass dazu, sich unsicher zu fühlen“, meinte der Polizeipräsident.

Der Täter habe in einem Wortgefecht mit einem Augenzeugen behauptet, „Deutscher“ zu sein. Interessant, dass dem das derart wichtig ist…vermutlich aus Rücksicht auf die Regierung Merkel 😉

Das Motiv schnappst man sich derzeit offenbar noch aus. Man geht aber sicherheitshalber jetzt schon davon aus, dass es „keine Parallelen“ zu dem islamistisch motivierten „Zug-Angriff“ von Würzburg gäbe.

Jaja, auf unsere gleichgeschalteten „Qualitätsmedien“ ist wirklich Verlass 😉

P.S.: Nachtrag 26.07.2016: Im Internet kursieren schon wieder die üblichen „Verschwörungstheorien“ zum Münchner Anschlag…aber ehrlich gesagt, stinkt das Ganze einfach zu sehr nach Sch**sse, als dass man in Bausch und Bogen ignorieren könnte, dass da ein bisschen etwas „gedreht“ worden sein könnte, z. Bsp. um den Täter „einzudeutschen“ bzw. als Amok-Einzeltäter darzustellen. Natürlich aber lediglich aus Rücksichtnahme auf die Regierung Merkel ;-)!

Terroranschlag in München?

Was für ein großer Triumph für Multikulti und die „Friedensunion“ – der erste größere Terroranschlag in Deutschland!

Und dazu musste man nichts weiter tun, als tausende und abertausende „Flüchtlinge“ (von denen die meisten gesunde junge Männer bzw. Wirtschaftsflüchtlinge sind) vollkommen unkontrolliert ins Land zu lassen, sodaß darunter auch Terroristen bequem ins Land kommen konnten.

Gut, wir wussten dass so etwas kommen würde, die Frage war nicht ob, sondern wann.

Jeder vernünftige Mensch wusste das.

Nun,  nach dem Anschlag, stellt sich die Frage, ob der Polizei erlaubt werden wird, den Hintergrund der Täter zu nennen bzw. ob es sich dabei um eine islamistische Terrortat handelte.

Denn das ist ja eine äußerst delikate Angelegenheit, die wohlüberlegt sein will. Also was man dem dummen Wahlvieh, das Merkel hochgewählt hat, jetzt erzählen möchte.

Einzugestehen, dass es eine islamistische Terrortat war, wäre wahrscheinlich Merkels Ende, daher darf man gespannt sein, was von der Polizei bzw. offizieller Seite bzw. den politisch gleichgeschalteten, politisch korrekten Massenmedien bzw. der Lügenpresse verlautet werden wird.

Heute nacht gehts wohl noch weiter „rund“, da einige Täter noch auf freiem Fuß sind – man darf gespannt sein, was ein paar Kalaschnikov-Männer im vollkommen unbewaffneten und wehrlosen Deutschland so alles anrichten können!

Da kann die deutsche Bundesregierung mächtig stolz auf sich sein, die gesamte Bevölkerung vollkommen entwaffnet und wehrlos gemacht zu haben! Das ist schon eine Leistung. Zuletzt machte das übrigens Hitler mit den Juden (Hitler hat die Juden nach und nach über per Waffenverbot entwaffnet).

Allerdings wurde die deutsche Bundesregierung vom Wahlvieh gewählt, das darf man nicht vergessen?

Abteilung Karma und so…

Hm – gute Nacht für heut.

P.S.: Es gibt übrigens auch Leute, die sagen, dass noch ein bisschen mehr kommt, als nur „so ein kleiner“ Terroranschlag wie in München…einfach mal nach „wann und wie beginnt das große Morden“ im Internet suchen…